Yin Yoga - loslassen und neue Energie tanken

Seit ich letztes Jahr die Yin Yoga Lehrer Ausbildung abgeschlossen habe, praktiziere ich selber regelmässig diesen Yoga Stil und bin von der positiven Wirkung begeistert. Meine Beweglichkeit und mein Gesamtbefinden haben sich seither merklich verbessert. Mit Yin Yoga habe ich den perfekten Ausgleich zu meinem bewegten Alltag als Yogalehrer gefunden. Daher freue ich mich umso mehr, dir diesen Yoga Stil etwas näher vorzustellen.

  

Yin und Yang - Ruhe und Aktivität

Einfach mal loslassen - jeder von uns weiss, wie schwierig es ist, von unserem aktiven Alltag loszulassen. Unser Leben ist geprägt von Yang-Aktivitäten wie Planen, Organisieren, Koordinieren, Informieren......da bleibt nicht mehr viel Zeit für sich selber. Und falls sich spontan eine kleine Ruhepause einstellen sollte, erschleicht einen das Gefühl von Langeweile gefolgt vom schlechten Gewissen des "Nichtstuns".

Leider werden in dieser hektischen Welt die Erholungsphasen immer kürzer oder fallen ganz weg. Durch die digitale Vernetzung sind wir Tag und Nacht erreichbar und verbringen unsere Ruhephasen häufig mit online Aktivitäten, dies wiederum signalisiert Stress an unser Gehirn.

Die Gehirnforschung hat bereits erkannt, dass die innere Ruheaktivität (Yin) viel zu lange vernachlässigt worden ist. Sie muss im allgemeinen Verständnis von seelischer und körperlicher Gesundheit wesentlich mehr berücksichtigt werden. 

 

 

Yin Yoga - die perfekte Ergänzung für mehr Energie

Die meisten Yoga Stile sind mit Kraft (Yang) verbunden. Sie setzen auf den Wechsel von An- und Entspannung, welcher immer mit der Aktivierung der Muskulatur zusammenhängt. Im Yin Yoga werden alle Haltungen passiv eingenommen und über mehrere Minuten gehalten. Dadurch gelangt die Dehnung bis in die tiefsten Schichten des Körpers, Gewebe und Faszien. Dort befinden sich die Energiekanäle (Meridiane). Sind diese blockiert, kann die Energie nicht mehr frei fliessen und führt zu körperlichem Leiden oder Schmerzen. Im Yin Yoga wird durch spezifische Haltungen Druck auf bestimmte Energiekanäle ausgeübt, wodurch Blockaden gelösst-, energetisiert- und gereinigt werden; die Energie (Qi) kann wieder frei fliessen. 

Während der Yin Yoga Praxis werden vom Teilnehmer bewusst Befehle an den Körper erteilt, loszulassen. Der Körper signalisiert wiederum dem Gehirn eine Ruhephase und die Gedanken kommen zu Ruhe.

 

Wie übe ich Yin Yoga?

Aus eigener Erfahrung fällt es Yin Yoga Neulingen zunächst schwer, loszulassen und in der Stille anzukommen. Daher empfehle ich zu Beginn einen Yin Yoga Kurs bei einem erfahrenen Yogalehrer zu besuchen. Durch die regelmässige Praxis lernst du loszulassen und kannst Schritt für Schritt mehr Ruhe und Gelassenheit in deinen Alltag einfliessen lassen.

Yin Yoga wird bewusst ohne Aufwärmen des Körpers geübt um so die tiefen Schichten des Gewebes zu erreichen. Die Haltungen werden individuell mit Hilfe des Yogalehrers auf deine körperliche Verfassung angepasst. Dadurch lernst du, die Intensität der Dehnung bewusst wahrzunehmen und achtsam mit deinem Körper umzugehen. Hilfsmittel wie Decken, Kissen, Gurte, Blöcke, etc. dienen zur Unterstützung, optimal in die Dehnung reinzufliessen. Die Haltungen werden während 3 - 5 Minuten eingenommen, gefolgt vom "Rebound", der Erholungsphase, welche dazu dient, die Energie über dem Atem in den gedehnten Bereich fliessen zu lassen.

Die Morgenpraxis eignet sich für ein sanftes Ankommen und Energetisieren deines Körpers. Du gewinnst an Flexibilität und kannst dich in Ruhe auf deinen Tag einstimmen. Während der Abendpraxis werden angesammelte Verspannungen gelösst und deine Gedanken beruhigen sich. Auf diese Weise bereitest du dich auf einen entspannten Abend vor. 

 

Während der Praxis gelten die 3 folgenden Tattvas:

 

  1. Finde deine Dehnung in angemessener Intensität.
  2. Lasse los und werde innerlich still.
  3. Verweile in der Haltung.

Gewinne Zeit durch Yin Yoga

Es mag paradox klingen, denn eine Yin Yoga Stunde dauert ganze 90 Minuten. Die muss man sich zuerst einmal nehmen. Trotzdem gewinnst du Zeit für dich. Während der Yin Yoga Praxis findest du Zeit, deine eigenen Verhaltensmuster in Stille zu beobachten. Häufig entstehen neue Ideen oder Lösungsansätze. Nach der Yin Yoga Praxis fühlst du dich erholt und erfrischt. Zudem bewirkt die regelmässige Praxis auf der Matte, dass du auch kurze Pausen im Alltag gezielt für deine Erholung nutzen kannst. Deine Konzentration wird gestärkt; dadurch bleibt der Fokus auf deine Ziele gerichtet. Dies erspart dir Zeit und Energie. 

 

 

In einem ruhigen Teich spiegelt sich das funkeln der Sterne.

 

 (chinesisches Sprichwort)


Literatur:

Yin Yoga - Der sanfte Weg zur inneren Mitte von Stefanie Arend

The complete guide to Yin Yoga von Bernie Clark

Insight Yoga von Sarah Powers

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0